Error message

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in menu_set_active_trail() (line 2405 of /customers/3/f/4/julianahodkinson.net/httpd.www/includes/menu.inc).

Rückspiegel: eine Hörsituation

Click on image to enlarge

Rückspiegel: eine Hörsituation

Commissioned by Konzerthaus am Gendarmenmarkt, Berlin and ohrenstrand.net

Developed from the basis of Schubert's Winterreise

First performed by Jakob Bloch Jespersen (baritone voice), Kammerensemble Neue Musik and students from Heinrich Hertz Gymnasium, Sophie Scholl Schule and Rückert Oberschule, conducted by Manuel Nawri and Oliver Pohl, with sound diffusion by André Bartetzki, on 18th February 2011.

Instrumentation: contrabass clarinet with electronics, horn, trumpet, trombone, percussion, piano, violin with electronics, viola, cello, electric guitar, vocal group, percussion/inside-piano group, field recordings and sound diffusion

Rückspiegel: eine Hörsituation won the Junge Ohren (Young Ears) Prize in 2011, with the following jury motivation:

„Das Projekt ermöglicht Schülern aus verschiedenen Schulstufen einen höchst intellektuellen Zugang zu Franz Schuberts Liedzyklus Die Winterreise, der in seiner Gestaltung einer komponierenden Interpretation mit gehörigem experimentellem Spielraum ähnelt. Auf Grundlage eines Kompositionsgerüsts bringen die Schüler ihre Ideen ein – auf Augenhöhe mit der Komponistin, wodurch das von ihnen entwickelte Material selbst zum integralen Bestandteil der Komposition wird.“

Project description:

Das musikpädagogische Projekt “Rückspiegel« - Eine Hörsituation von Juliana Hodkinson möchte den kreativen Zugang zur Musik zu befördern.

Im Rückspiegel ist der Blick auf das gerichtet, was hinter uns liegt. Zugleich reflektieren wir bei jedem Blick in den Spiegel auch uns selbst. Die englische Komponistin Juliana Hodkinson beschäftigt sich in ihrer Komposition mit zwei wesentlichen Themen des romantischen Zeitalters - mit der Sehnsucht nach der Ferne und dem Bedürfnis, innezuhalten und zurückzuschauen. Den unmittelbaren thematischen Bezug gewährleistet Franz Schuberts “Winterreise". Themen und Gestalten dieses Gesangzyklus' vermischen sich mit Geräuschen und Klängen unseres Zeitalters. Das vielschichtige Hörerlebnis verspricht Spannung, weil professionelle kompositorische Arbeit und die Kompositionsergebnisse der jugendlichen Workshopteilnehmer miteinander verknüpft werden.

Year: 
2011
Duration: 
50 minutes
No. of musicians: 
30
with electronics
with voice
with text